Montag, 22. August 2016

Ups ...

... da hab ich doch glatt beim ersten Socken beim stricken des Schafts, bei einem der Charts, einen verschusselt. Das ist mir aber erst aufgefallen als die Ferse schon gestrickt war und ich wollte nicht mehr zurück stricken und hab dann beschlossen das der zweite einfach auch mit einem Teil des Charts kürzer gestrickt wird :D
Verstrickt habe ich einen gut gelagerten Strang Merino von Heike Seidel. Ich finde die leuchtenden Farben wunderbar passend zu dem Muster.


Samstag, 20. August 2016

Luxusproblem

... nenne ich das, wenn man sich vor lauter Wolle und einer ellenlangen Liste was man noch alles stricken / häkeln möchte nicht entscheiden kann.

Freitag, 19. August 2016

Zwangspause ...

... nachdem ich ja die Reihenfolge meiner Projekte geändert habe.
Ich saß bis eben, nach mehr oder weniger großen Schwierigkeiten zu Beginn, an der Babydecke für meine Bekannte. 
Ich hatte mir ja eine in Sternenform gehäkelte eingebildet und hatte da auch eine Anleitung nach der ich angefangen hatte. Es ging aber nach ein paar Runden überhaupt nicht mehr auf und somit alles wieder auf Anfang und weiter suchen ... ich weiss nicht mehr wie oft und wieviele Anleitungen ich versucht hatte. Ich wollte schon alles hinschmeissen aber da war zum Glück mein Sturkopf und letztenendes hat es geklappt. Zwischendurch kamen zwar immer wieder Zweifel ob man am Ende die Zacken des Sternes gut erkennen kann aber nach etwas stöbern in bisherigen ravelry Projekten waren diese wieder weg. Naja so einigermaßen, ich hoffe einfach das meine wenn ich fertig bin und sie mit dem Muschelrand umhäkelt habe auch so schön wird wie die, die man bei den Projekten sieht.
Da ich mir aber beim zweiten Knoten (Farbwechsel) dachte das mir die Lauflänge nicht genug ist und die Decke hinterher nicht groß genug wird hab ich mir von der Endfarbe noch ein Einzelkind bestellt. Nachdem der Bobbel jetzt verhäkelt ist war das vielleicht etwas vorschnell denn die Decke hat eine schöne Größe, aber gut, zu spät. Ich wollte ja eine große Decke :D . 
Jetzt heisst es warten auf den Nachschub und dann fertig häkeln. 
Dann ist es eben nicht nur mehr eine Babydecke sondern kann auch noch länger genutzt werden ;)
Ich werd mal schauen womit ich die Zeit überbrücke ... Wolle und Projekte gibt es genug.

Montag, 15. August 2016

Und wieder einmal kommt es anders ...

... als eigentlich gedacht bzw. geplant ;)
Ich hatte ja die Tage mit dem Top "Narzissa" angefangen und hab die Träger abketten können, bis dahin ging es gut. Dann stand ich vor dem Problem das ich jetzt nicht weiss wie ich mit dem Farbverlaufsgarn in Reihen stricke. Ich hab ja Vorderteil und Hinterteil auf je einer Nadel um das so lange zu stricken bis ich genug für die Armausschnitte hab um dann wieder zur Runde zu schließen.
Damit zerbreche ich mir grade den Kopf.
Dann bekam ich von meiner Mama die Anfrage ob ich ihr für eine Bekannte die im November ein Baby bekommt eine Decke machen kann. Klar kann ich :D
Zusammen gingen wir auf die Suche und haben uns für die Decke "Hearts" von Kirsten Schneider entschieden. 
Um damit so schnell wie möglich anfangen zu können wurde auch gleich Wolle von 100 Farbspiele ausgesucht und bestellt.
Da ich aber auch noch mit einer Babydecke hier sitz die bald fertig sein muss wurde das Top erstmal auf Eis gelegt und die Babydecke die ich brauche angefangen um dann gleich wenn die Wolle für die andere kommt damit anfangen zu können damit auch alles fertig ist wenn die Babys kommen. 1800m Lauflänge brauch man dafür *puh* ich mag gar noch nicht dran denken .

Samstag, 13. August 2016

Auch ich habe den Virus ...

... verhäkelt :D
Nachdem ich das Amdir wieder geribbelt hab nachdem der Bobbel verhäkelt war, weil mir die Form des Tuches nicht gefallen hat. Bzw. gefallen hat sie mir schon aber es war mir mit dem 1090m Bobbel von 100 Farbspiele zu klein. Es war wunderbar wellig und hatte ganz tolle Rüschen aber ich konnte es nur um die Schultern legen und nicht "umschlingen".
Also bitte nicht falsch verstehen, mir gefällt das Tuch noch immer nur eben für die Form war der Bobbel zu klein ;)
Somit ging ich auf Suche und habe mich für den dafür gedachten Bobbel anderweitig umgeschaut und mich für das Virustuch entschieden. Das durch die dreiecksform mit der Lauflänge wunderbar groß geworden ist :)


Mittwoch, 10. August 2016

Eine Strick - Herausforderung der anderen Art ...

... da hab ich mir ja was vorgenommen. Schon beim lesen der Anleitung frag ich mich was ich mir dabei gedacht hab, ich versteh nur Bahnhof.
Vor langer Zeit schon sah ich das Top "Narzissa" von Birgit Freyer und wollte es unbedingt stricken. Tja, wollen kann man bzw Frau ja viel, was aber wenn es das erste RVO bzw. Oberteilstrickprojekt überhaupt ist ...
Ich bin momentan absolut überfordert und frage mich ob ich das wirklich will oder aus der dafür gedachten Wolle von 100 Farbspiele nicht doch lieber ein Tuch stricken soll. Da ist meine Liste eh noch soooo lang (und wenn ich bedenke das ich in der Zeit eh ich das kapiert hab schon beinah damit fertig sein könnte ...). 
Aber gut, ich werde einfach dafür sorgen das sämtliche Ablenkungs- und Störfaktoren hier aus sind und werde es versuchen. Am kniffligsten stelle ich mir den Anfang und die Träger vor, wenn ich das geschafft hab ist es ja "nur" noch in Runden mit den Zunahmen für die A Form *überleg*

Dienstag, 9. August 2016

Meine August Socken

... für den Jahres-KAL von der Satta-ravelry-Gruppe.
Kaum hat man Urlaub und ist am Abend nicht so geschafft wie nach einem langem Arbeitstag komm ich auch da wieder mehr zum stricken und brauch keine gefühlte Ewigkeit für ein Paar Socken ;)



Ich hab nur keine Ahnung warum meine Kamera alle pink, rosaroten Farben nicht mag. Die kommen alle mit nem Lilastich raus. Eigentlich ist hier die Grundfarbe pink.